+ Pfarrer Karl Schludi

* 27.10.1929                 + 03.08.2020

„Alle Wege des Herrn sind Gnade und Treue“ (Ps 25,10)

Gott, der Herr über Leben und Tod, hat seinen Diener Pfarrer i.R. Karl Schludi am 3. August zu sich heimgerufen. Geboren wurde er am 27.10.1929 in Karlsruhe. Nach seinem Abitur 1949 am Bismarckgymnasium in Karlsruhe studierte er Theologie in Freiburg und München. Am 30. Mai 1954 wurde er vom Weihbischof Dr. Eugen Seiterich zum Priester geweiht. Nach seinen Vikarsjahren in Hohenwettersbach, Zell i.W., St, Fridolin, Gaggenau, St. Josef und Trochtelfingen, St. Martin war er von 1961 bis 1963 Pfarrverweser in Rheinau-Honau, St. Michael. Danach wirkte er 23 Jahre bis 1986 als Pfarrer in Hornberg, St. Johannes der Täufer und ab Juli 1973 zusätzlich in Niederwasser, St. Gebhard. Besondere Herausforderungen in Hornberg waren für ihn die Neubauten des Pfarrhauses, der Pfarrkirche und des Gemeindezentrums. Bis zu seiner Pensionierung 1999 war er Pfarrer in Mannheim, St. Peter. Seinen Ruhestand verbrachte er in seiner Heimatstadt Karlsruhe, wo er als Subsidiar in der Seelsorge der Kirchengemeinde St. Nikolaus mithalf, solange es ihm gesundheitlich möglich war. An allen seinen Einsatzorten war ihm die Krankenseelsorge ein besonderes Anliegen. Er suchte stets den Kontakt zu den Menschen, besonders zu den Kindern und Jugendlichen, denen er seine Freude am Glauben weitergeben wollte. Sein Engagement in der Ökumene war in seiner Zeit beispielhaft. Unzähligen Menschen wurde er durch seinen engagierten, von der Liebe zu den Menschen geprägten Dienst und sein authentisches Lebenszeugnis zu einem wichtigen Wegweiser auf Christus hin. In seinen theologisch ausgefeilten, aber gleichzeitig ansprechenden und anschaulichen Predigten sprach er die Herzen der Menschen an. In jedem Gottesdienst, selbst in einer schlichten Werktagsmesse, spürte man seine Liebe zur Liturgie.

Unser Herrgott vergelte ihm das viele Gute, das er bis ins hohe Alter getan hat und lasse ihn jetzt teilhaben an der Liturgie des Himmels.

 

Das Requiem feiern wir am 10. August 2020 um 14.00 Uhr in Karlsruhe, St. Elisabeth (Südendstraße 39). Anschließend findet die Beisetzung auf dem Priesterfeld des Hauptfriedhofs Karlsruhe statt.

Da die Plätze in der Kirche begrenzt sind kann das Requiem auch per Livestream mitgefeiert werden unter: https://youtu.be/tyolwd_44Cs

 

Dekanat Karlsruhe

Hubert Streckert, Dekan

Kirchengemeinde St. Nikolaus,

Karlsruhe

Thomas Ehret, Pfarrer

Bernd Struck, PGR

Für die Angehörigen

Marianne, Irene und Andrea Schludi

Ulrich und Sabine Schludi mit Kindern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.